Technisches Merkblatt Baumwollputz

Inhaltsstoffe: Baumwolle, Effektmaterialien und Methylcellulose.

Farbe und Effekte: 30 verschiedene Basisdekore.

Einsatz: Im gesamten Innenbereich, kann auf jedem Untergrund verarbeitet werden.

Eigenschaften: antistatisch, wärmedurchgangsmindernd, diffusionsoffen, baubiologisch wertvoll, schallabsorbierend, hygroskopisch, geruchsabsorbierend und dekorativ.

Vorbehandlung: Alle Dekore benötigen einen deckend weißen Voranstrich, ansonsten genügt ein gleichfarbiger heller Untergrund. Wenn anzunehmen ist, dass der Untergrund wasserlösliche Substanzen enthält, dann ist unbedingt ein- bis zweimal mit unserer Spezialgrundierung vorzustreichen. Die Spezialgrundierung verhindert Fleckenbildung und Verfärbungen des Baumwoll – Antikputzes.

Auf einen gut deckenden Anstrich ist zu achten!

Im Zweifelsfall und bei größeren Flächen sollten Probeflächen angelegt werden.

Einweichzeit: Zunächst das Material trocken durchmischen. Pro Beutel muss die angegebene Menge Wasser hinzugegeben werden. Das Material nur mit der Hand gut durchkneten. Nach ca. 60 min. das Material nochmals sorgfältig durchkneten. Bei größeren Flächen sollten immer mehrere Beutel gleichzeitig angerührt werden. Es muss immer ein kompletter Beutel angerührt werden.

Verarbeitung: Mit dem Spritzgerät oder der Kunststoffglättkelle.

Reichweite: Mindestens 5m² pro Beutel beim Spritzen und ca. 4m² mit der Glättkelle. Beim Auftragen mit der Glättkelle muss der letzte Grundanstrich immer mit Streichputz sein (Körnung ca. 1 – 1,5 mm) um das Material entsprechend ziehen zu können.

Struktur: Je nach Dekor und Verarbeitungsmethode, glatt, körnig oder flockig.

Entfernen: Mit Wasser aufweichen und geeigneten Werkzeugen abschieben. So können übrigens auch kleinere Beschädigungen wieder zusammengeschoben werden.

Trockenzeiten: Je nach Belüftung und Temperatur 48 – 72 Stunden.

Lagerung: Bei trockener Lagerung unbegrenzt.

Reinigen der Arbeitsgeräte: Mit Wasser abspülen, eventuell einweichen.

 

 

Technisches Merkblatt Baumwoll-Antikputz

Inhaltsstoffe: Baumwolle, Naturfarbpigmente und Methylcellulose.

Farbe und Effekte: Die Farben gibt es in verschiedenen den Abstufungen hell/05, mittel/10, dunkel/20. Marmorierungen lassen sich problemlos in den verschiedensten Farbkombinationen erzielen. Alle Katalogmuster sind in der Stufe 05. Ansonsten fordern Sie unsere Farbabstufung an.

Einsatz: Im gesamten Innenbereich; kann auf jedem Untergrund verarbeitet werden.

Eigenschaften: antistatisch, wärmedurchgangsmindernd, diffusionsoffen, baubiologisch wertvoll, schallabsorbierend, hygroskopisch, geruchsabsorbierend und dekorativ.

Vorbehandlung: Alle Dekore benötigen einen deckend weißen Grundanstrich mit Streichputz. Wenn anzunehmen ist, dass der Untergrund wasserlösliche Substanzen enthält, dann ist unbedingt einmal mit unserer Spezialgrundierung vorzustreichen. Nach der Trocknungszeit ist dann der Streichputz aufzutragen. Die Spezialgrundierung verhindert Fleckenbildung und Verfärbungen des Baumwoll – Antikputzes.

Auf gut deckenden Anstrich ist zu achten!

Im Zweifelsfall und bei größeren Flächen sollten Probeflächen angelegt werden.

Einweichzeit: Zunächst das Material trocken durchmischen. Pro Beutel muss die angegebene Menge Wasser hinzugegeben werden. Das Material mit der Hand gut durchkneten. Nach ca. 15 – 30 min. das Material nochmals sorgfältig durchkneten. Nun kann die pastöse Masse verarbeitet werden. Es muss immer ein kompletter Beutel angerührt werden.

Verarbeitung: Sie ziehen das Material mit einer Kunststoffglättkelle ganz einfach auf die Wand auf. Die Kelle sollte dabei leicht schräg gehalten werden. Das Auftragen kann in jede Richtung erfolgen, sofern Sie nicht schon die gewünschten Antikeffekte durch das Aufziehen erzielt haben, Sie können diese nun mit leichtem Druck der Kelle nachglätten.

Marmorierung: Den gewünschten Marmorierungseffekt erzielen Sie genauso einfach, indem Sie die beiden Farben in getrennten Behältern anmischen. Beim Aufziehen verteilen Sie lediglich die beiden Farben auf der Kelle. Nun können Sie wiederum ganz einfach aufglätten. Sehr schöne Effekte erzielen Sie, wenn Sie bogenförmig aufziehen. 
Alle Antikstrukturen lassen sich auch hervorragend Spritzen.
Fragen Sie unsere Anwendungstechnik.

Reichweite: Mindestens 3m² pro Beutel

Struktur: Antike Kellenstruktur oder glatt.

Entfernen: Mit Wasser aufweichen und geeigneten Werkzeugen abschieben. So können auch kleinere Beschädigungen wieder zusammengeschoben und ausgebessert werden.

Trockenzeiten: Je nach Belüftung und Temperatur 48 – 72 Stunden.

Lagerung: Bei trockener Lagerung unbegrenzt.

Reinigen der Arbeitsgeräte: Mit Wasser abspülen, eventuell einweichen

 

 

 

Technisches Merkblatt Wolcolor Spezialgrundierung

Beschreibung: Weiße Dispersionsfarbe auf der Basis eines Arcrylharzes mit Grobbestandteilen des Füllstoffes.

Anwendung: Isolierfarbe zur Imprägnierung von Innenwänden vor Verarbeitung von Wolcolor Decorputzen zur Verhinderung des Durchschlagens von wasserlöslichen Inhaltsstoffen der Untergründe, insbesondere von Nikotinflecken und färbenden Holzinhaltsstoffen, Gipskarton, vorher tapezierte Wände.

Eigenschaften:

  • · imprägniert den zu bearbeitenden Grund
  • · schnelle Trocknung
  • · sehr gute Haftung
  • · leichte Verarbeitung
  • · raue Oberfläche
  • · guter Verlauf
  • Charakteristik:
  • · Farbton weiß
  • · Dichte bei 20°C: ca. 1,3kg/ Ltr.
  • · handtrocken nach 30 – 60 min
  • · Festkörpergehalt ca. 65%
  • · mit Wolcolor zu Überarbeiten nach 24 Std., bei Zweitanstrich 48 Std.
  • · Verträglichkeit mit allen auf dem Markt befindlichen Dispersions- und Anstrichsystemen
  • Untergrund: Der Untergrund muss sauber, trocken, fett- und staubfrei sowie tragfähig sein. Tapeten, Leim und Kreidefarben sind zu entfernen. Mit der Farbwalze unverdünnt auftragen. Während der Verarbeitungs- und Trockenphase sollen 5°C nicht unter- und 40°C nicht überschritten werden. Lehmwände, Holz, Gipskarton, Altanstriche oder vorher tapezierte Wände müssen zweimal gestrichen werden. Der Zweitanstrich kann bereits nach 24 Stunden erfolgen. Hiernach ist jedoch eine Wartezeit bis zum Auftragen des Wandbelages von 48 Stunden erforderlich. Bei Nichteinhalten der Wartezeit oder ungenügender Grundierung ist ein gelbes Durchschlagen vom Untergrund her möglich. Bei neuverputzten oder mit Dispersionsfarbe vorbehandelten Flächen genügt ein einmaliger Anstrich.

Verbrauch: ca. 200ml / m²

Werkzeugreinigung: Sofort nach Gebrauch mit Wasser

Gebindegrößen: 5 und 10Ltr.

Lagerfähigkeit: 2 Jahre im ungeöffnete Gebinde

Besondere Hinweise: Wolcolor Spezialgrundierung ist kein Gefahrgut. Wenden Sie sich im Zweifelsfall bei Anwendung, Verarbeitung oder Untergrund an ihren Händler oder an Wolcolor Ludwigshafen. Die aufgeführten Eigenschaften sind gemäß dem technischen Stand der Prüftechnik und der uns vorliegenden Erfahrung zusammengestellt. Die Angaben dienen der Information des Anwenders, Rechtsverbindlichkeiten können aufgrund der vielfältigen Untergrundvariationen, sowie der sich unserer Kenntnis entziehenden Verarbeitungsbedingungen und Methoden nicht abgeleitet werden.